Lass uns Freunde werden!
Anfragen jeglicher Art: hello@superfoodgin.de

Unsere Geschichte:
entstanden aus Tradition

Drei Gründer, eine Erkenntnis: Unser Leben versinkt im Alltag. Montags stellen wir den Müll raus, Dienstags und Donnerstags geht’s ins Gym. Und wann haben wir Zeit für Familie, Freunde und Partnerinnen? Im Prinzip zwischendurch, wenn es gerade mal passt.

Es entstand der Plan die Menschen einzuladen, die uns wichtig sind, um eine Tradition zu etablieren und den Dingen mehr Beachtung zu schenken, an die wir uns noch lange erinnern werden. Einen Gin haben wir spontan selbst gemacht, verschiedene Superfoods hatten wir zu Hause rumliegen. Der Abend beginnt, alle haben Spaß und alle lieben den Superfood Gin. „Lass uns das unbedingt noch mal machen!“

Gesagt, getan. Es gab ein zweites Mal, ein drittes und viertes Mal. Mittlerweile haben wir eine erstaunliche Tradition etabliert, welche uns regelmäßig zusammen bringt. Wir treffen uns regelmäßig, neue Menschen stoßen dazu, wer jemanden kennt ist herzlich eingeladen. Immer im Zentrum der Gespräche: Der Superfood Gin. Und genau das ist der Grund warum wir uns eine  kompetente Brennerei gesucht, das Rezept akribisch ausgearbeitet, die ersten Flaschen bestellt und die Etiketten gedruckt haben. Damit auch andere ihn erleben können – den unglaublichen Wert von Traditionen.

Unser Gin in Düsseldorf

Unsere Motivation: Aus Leidenschaft zum Projekt

Als Inhaber einer Marken­agentur mit einem Kunden­stamm aus Startups, mittel­ständischen Unter­nehmen und Medien­persön­lichkeiten sowie boden­ständige Unter­nehmens­berater für große Firmen und Konzerne haben wir täglich damit zu tun, das Rad am Laufen zu halten. Strategien, Zahlen, Design und BWL – das sind unsere Jobs, die wir ausgesprochen gerne ausüben.

Was uns dreien jedoch fehlte war ein selbst gemachtes Produkt, welches wir in unseren eigenen Händen halten können. Was wir wollten war ein gemein­sames Projekt unter Freunden, an dem wir zusammen werken und wirken können. Was wir brauchten, war der Superfood Gin.

Genau daher rührt unsere Motivation, eine erfolgreiche Marke zu etablieren, ungeachtet von Zahlen, Gewinnen und der Assimilation unserer eigenen Vorstellungen an den Massengeschmack. Profite beeinflussen dabei nicht unsere Handlungen, erwirtschaftete Gewinne werden zu 100% reinvestiert und in Form von wertvollem Content, Qualitätssicherung und dem Ausbau unserer Vision an die Unterstützer zurück gegeben. Der Superfood Gin ist für uns ein Projekt aus Leidenschaft und kein bedeutungsloses Nebeneinkommen.

Marcel Spang & Flo wünsche in Düsseldorf

Das Team: Freunde
des guten Geschmacks

Wir sind ein inhaber­geführtes Unter… Ach, Bullshit! Im Prinzip sind wir drei Gladbacher Jungs, von denen zwei gleich aussehen und einer nichts gelernt hat. Wir stehen für Freundschaft und den Wert von Traditionen, für eine moderne, transparente und leiden­schafts­basierte Unternehmens­führung sowie dafür, Dinge grundlegend anders zu machen – sowohl inhaltlich, als auch geschmacklich.

Billy

Kommunikationsleiter

Billy kann gut mit Menschen. Und zwar so gut, dass er den größten Karriere­schritt gemacht hat, der irgendwie möglich ist: Kommu­nika­tions­leiter des Superfood Gins. Sein restlicher Lebenslauf sieht aber auch nicht schlecht aus: Abitur, Ausbildung, Studium, zwei Master in X und Y und letztendlich Business Consulting in einer der erfolgreichsten Unter­nehmens­beratungen in Düsseldorf.

Ricky

Finanzchef

Ricky versteht Zahlen, wie kein anderer. Oder war das Billy? Egal. Lebenslauf der gleiche wie der andere mit einem großen Unterschied: Zu den Zeiten als Student hatte Ricky stets die entscheidenen Münzen mehr im Portemonnaie. Wenn man denkt man hätte einen günstigen Preis gefunden, findet der studierte Unternehmensberater noch zehn bis zwanzig andere Anbieter mit besserer Qualität für die Hälfte des Geldes.

Fabian

1-Mann-Werbeagentur

Fabians Lebens­lauf ist ge­prägt vom Machen. Als Stand-Up Comedian unter­wegs, diverse TV-Shows durch­laufen, Leiden­schaft für Foto­gra­fie entdeckt, die ersten Filme gedreht, Musik dafür selbst pro­du­ziert. Später lernte der zwei­fache Buch­autor und In­haber der Marken­agentur REMJND dieses Wis­sen für seine wohl größte Fähig­keit zu nutzen: Die stra­tegisch fun­dierte Ent­wick­lung und ästhe­tische Gestal­tung von Marken­erleb­nissen in einer zuneh­mend digitalen Welt.